Herzlich Willkommen - Klicken Sie die Filmclips zu unserem Schulprofil!

Seit fünf Jahrzehnten eröffnet das LLG Grafenau Kindern aus Grafenau und den umliegenden Gemeinden vielfältige Bildungschancen. Als naturwissenschaftlich - technologisches, wirtschaftswissenschaftliches und sprachliches Gymnasium fördern wir Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren individuellen Interessen und Begabungen. Wir haben eine lebendige, wertorientierte Schulfamilie. Besonders schätzen wir die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern sowie mit verschiedensten Freunden und Partnern aus der Region (Nachbarschulen, Hochschulen, Forschungszentren, Unternehmen und Verbänden).  Klicken Sie unten die aktuellen Flmclips zu unserem Schulprofil an!

Wir haben am LLG eine lebendige, leistungsstarke und motivierte Schulfamilie. Mehr über unsere Prädikate, Partnerschaften und Kooperationen, unsere Vielfalt an Projekten und Veranstaltungen erwartet Sie hier. Lassen Sie sich überraschen!  

Klicken Sie auf folgenden Link, um die aktuellen Filmclips zum Schulprofil des LLG Grafenau anzusehen:

 Zum Profilfilm

Nach oben

Wir gratulieren unserer neuen SMV!

Im Rahmen des Klassensprecher- seminars wurde eine neue SMV für das Schuljahr 2017/18 gekürt, und zwar mit folgendem Ergebnis:

erste Schülersprecherin ist Laura Kaatz (Q11),
zweite Schülersprecherin Valentina Preßler (10B),
dritter Schülersprecher Pascal Sigl (10B).

Wir gratulieren dem neuen Team und wünschen ihm viel Erfolg! Herzlichen Dank für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und das Leben in unserer Schulfamilie mitzugestalten.  

Wir sind "MINT-freundlich" - LLG bekommt erneut Prädikat!

 

„Wir sind MINT!“ – Dieser Satz prägt unser Selbstverständnis und unser Schulprofil nachhaltig. Bereits zum zweiten Mal wurde nun das LLG Grafenau am 20. Oktober 2016 im Rahmen eines Festakts in Freising mit dem Prädikat "Mint-freundliche Schule" ausgezeichnet.

Das LLG Grafenau hatte sich erstmalig 2013 als "MINT-freundliche" Schule erfolgreich beworben. Die erneute Zertifizierung bestätigt die erfolgreiche Weiterentwicklung im MINT-Bereich und demonstriert:

Am LLG ist eine motivierte Schülerschaft, die aufgeschlossen ist für kreative Ideen. Hier sind engagierte Lehrkräfte, die innovative MINT-Projekte realisieren.

Unsere Schulfamilie freut sich über diese Auszeichnung und dankt allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben, insbesondere auch unserem MINT-Koordinator, Herrn Christian Duschl. 

Wer steckt hinter dem Prädikat "MINT-freundlich"? Welche Arbeit wird an unserer Schule konkret geleistet? Details dazu hier.  [PDF]

Wir sind „Schule ohne Rassismus“ mit Severin Freund als Paten!


Foto: Nikolai Brinckmann

 

Im Rahmen des "Tolerance Days" am 13. März 2015 bekam das LLG offiziell das Prädikat „Schule ohne Rassismus" verliehen. Seitdem ist unsere Schule Mitglied im bundesweiten Netz „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage". Wir freuen uns sehr, dass Severin Freund dabei unser Schulpate ist. Severin ist nicht nur ein international erfolgreicher Skispringer. Er tritt vor allem auch für Fairness, Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Wir danken ihm und allen, die unsere Arbeit unterstützen und somit Zivilcourage zeigen!

(Link zum Programm des Tolerance Days; pdf)
Hier noch ein paar tolle Eindrücke! [Fotos: Heribert Harant]

Wir sind PZW - Partnerschule des Wintersports!

Wir sind im Wintersport erfolgreich! Unsere Schülerinnen und Schüler erzielen bei regionalen und überregionalen Wettkämpfen immer wieder erstaunliche Siege! Bereits 2013 ist unser Gymnasium zur Partnerschule des Wintersports gekürt worden. Ob Skilanglauf, Biathlon, Alpinski - wir eröffnen unseren jungen Nachwuchssportlern in der Region Grafenau hervorragende Chancen, Schule und Leistungssport miteinander zu verbinden. Mehr Details zu den PZW-Kids erfahren Sie hier (Link).

Wir gehören zu den Pionieren von „MundART WERTvoll“!

Die Initiative "MundART WERTvoll" - ein Projekt der Bayerischen Staatsregierung - will Jugendliche motivieren, Mundart zu pflegen und deren künstlerisches Potential zu entdecken. Das LLG ist seit dem Schuljahr 2014/15 Projektschule von "MundART WERTvoll". Seitdem haben wir verschiedene "dialektale Akzente" gesetzt: "Dialektforscherprojekte", Lesungen zu Emerenz-Meier mit Dr. Hans Göttler, und eine gelungene Theateraufführung des "Brandner Kaspar" standen auf dem Programm. Im Dezember 2015 feierte unsere "Gstanzlwerkstatt" ihre Premiere im Rahmen der Veranstaltung "Weihnachtn dahoam".

Die Lebendigkeit von Dialekt und Brauchtum am LLG wird belohnt: Am 28. Dezember 2016 sind alle unsere Akteure des "Brandner Kaspar" - unter der Regie von Frau Kirschner und Frau Greiner - sogar im Landtag in München zu einem Festakt eingeladen. Dabei werden sie auch eine Kostprobe ihres Talents geben! Details folgen.

Unsere Schule — ein Weg, der sich lohnt/ Schulprofil

 

Das Gymnasium eröffnet vielfältige Zukunftschancen. Es ist der direkte Weg zum Abitur und zur allgemeinen Hochschulreife. Es bietet aber auch breite berufliche Perspektiven ohne Studium. Unsere Schule ist ein Lern– und Lebensraum, in dem Kinder ihre Begabungen entwickeln und ihre Neigungen verwirklichen. Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur ein fundiertes Allgemeinwissen. Unser Ziel ist eine ganzheitliche Bildung. In unserer Schulfamilie können sich junge Menschen zu engagierten, verantwortungsbewussten und starken Persönlichkeiten entwickeln. Wir sind eine lebendige Schulgemeinschaft.

Mehr dazu erfahren Sie auf unserem aktuellen Schulflyer [PDF-Datei] und dem dazugehörigen Einlegeblatt [PDF-Datei]

Nach oben

Zur Zeit befindet sich die Seite KOOPERATION im Aufbau. 

Unsere Schule ist ein attraktiver Lern-, Bildungs- und Lebensraum. Wir wollen junge Menschen fördern und stark machen für ihre Zukunft in Studium und Beruf. Ausdruck dafür sind unsere Partnerschaften und Kooperationen:
 
Wir sind MINT-freundliche Schule!

Das LLG wurde im September 2013 als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Dieses Prädikat steht für innovativen und erfolgreichen Unterricht in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Mehr über unsere MINT-Projekte, Wahlkurse und  Wettbewerbe verrät Ihnen unser MINT-Flyer. [PDF-Datei]

Wir sind Partnerschule des Nationalparks Bayerischer Wald!


Seit Oktober 2013 hat das LLG Grafenau offiziell den Titel „Nationalparkschule“. Dieses Prädikat signalisiert die enge Zusammenarbeit, die unsere Schule seit Jahren mit dem Nationalpark verbindet. Mehr über unsere interdisziplinären und innovativen Kooperationsprojekte sowie über die strategischen Zukunftsziele erfahren Sie hier.  (Link)

Wir sind Partnerschule des Wintersports!

Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 ist das LLG offizielle Partnerschule des Wintersports. Damit wir die jahrelange erfolgreiche Arbeit als Stützpunktschule gewürdigt. Ob Skilanglauf, Biathlon oder Alpinski -  wir eröffnen jungen Nachwuchssportlern in der Region Grafenau hervorragende Chancen, Schule und Nachwuchsleistungssport bestmöglich miteinander zu verbinden. (Link)

Wir sind "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage"!

Im März 2015 bekam das LLG im Rahmen eines Projekttages ("Tolerance Day") das Prädikat "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" verliehen. Severin Freund ist dabei unser Schulpate. Gemeinsam mit ihm haben wir uns zu einem nachhaltigen Engagement für Toleranz und Werteerziehung verpflichtet. (Link)

Wir sind Partner der Wirtschaft und des Regionalmanagements!

Wir wollen junge Menschen bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen und Synergieeffekte nutzen. Deshalb arbeiten wir eng mit Unternehmen und Arbeitgebern in der Region zusammen. Durch die bewährte Kooperation mit dem Regionalmanagement des Landkreises bietet sich uns und unseren Schülerinnen und Schülern ein wertvolles Netzwerk an Kontakten und Kenntnissen. Mehr darüber (Link).

Nach oben

Schulentwicklung

 

"Wege entstehen beim Gehen“ (Zitat des Schweizer Pädagogen Elmar Osswald) – Wir haben uns auf den Weg gemacht, um gemeinsam als Schulfamilie die Schulentwicklung am LLG zu voranzubringen. Die Entwicklung eines Leitbilds und die Stärkung unseres Schulprofils sind dabei zentrale strategische Handlungsfelder. Wir wollen im offenen Dialog  und auf einem wertorientierten Fundament gemeinsam an der Qualität und Zukunft unserer Schule bauen. Deshalb haben wir – Schüler, Lehrer, Elternvertreter und Schulleitung – eine Schulvereinbarung erarbeitet unter dem Motto „Das ist unsere Schule, das tun wir dafür“ (Link).

Nach oben

Möglichkeiten / Angebote für Ihre Kinder

Schulhaus:

moderne Fachräume mit Beamer, Dokumentenkameras, Computerarbeitsplätzen, Bibliothek, Schulmensa (warme Mittagsverpflegung)

Sprachen:

Schüleraustausch mit Belgien, DELF - Diplome für Französisch, Deutsch - Französischer Tag, Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen und Landeswettbewerb Latein

Fahrten und Exkursionen:

Studienfahrten nach London (in Jahrgangsstufe 10) und Berlin (Jgst. 11), Exkursionen im Rahmen des Fachunterrichts in Geschichte, Erdkunde, Biologie, Physik, Chemie, Wirtschaft und Recht sowie im Kontext der P - Seminare

Literatur und Co:

Vorlesewettbewerb, Woche des Buches, Autorenlesungen, Theaterfahrten im Rahmen des Sprachenunterrichts, Wahlunterricht in Schulspiel, Teilnahme am Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“, Rhetorikwettbewerb

Naturwissenschaften:

Teilnahme an "Jugend forscht", am Landes – und Bundeswettbewerb Mathematik, an der „Biologie-Olympiade“; Pluskurs „Technik erleben“, biologisch-chemisches Praktikum in Q11, Kooperation mit Hochschulen der Region

Wirtschaft und Informatik:

Börsenspiel, Projekt „Schüler als Bosse“, Betriebspraktika, Betriebsbesichtigung bei BMW in DGF, Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen, Kooperation mit der Universität Passau in Informatik (z.B. Schülerkurs „Experimente in Computernetzwerken“)

Sport:

Schulsportwettbewerbe (Schulmannschaften in Fußball, Volleyball, Beachvolleyball, Leichtathletik, Skilanglauf, Einradfahren, Golf), Bundesjugendspiele, Unterstufenturniere, Tanz, Skitage in der Jgst. 6, Skikurs in Saalbach/ Hinterglemm in der Jgst. 7, Wintersporttag, Stützpunktschule Skilanglauf/Volleyball, Sportabzeichen

Musik:

Chor, Orchester, Schulkonzert, Chortage, Konzertfahrten, Streicherklasse in Jahrgangsstufe 5 und 6, Bläserensemble

Künstlerische Aktivitäten:

Teilnahme an Wettbewerben, Ausstellungen (z.B. im Hans-Eisenmann-Haus)

Partnerschulen:

Athénée Royal Beaumont in Belgien

Und sonst noch:

Wahlunterricht in Textverarbeitung, „Lernen lernen“, „Schüler experimentieren“, Erste-Hilfe-Kurs und Schulsanitätsdienst ab Jgst. 7, Tanzkurs

Schulgemeinschaft mit Herz und Werten:

Kennenlern-Nachmittag für die künftigen Fünftlässler im Juli, Kennenlerntage der 5. Klassen im Herbst, eintägiger Kurs „Zivilcourage“ in Kooperation mit der Polizei, Tutoren, Gesundheitstag, Besinnungstage, Weihnachtsbasar